Denkweisen, Haltungen und Meinungen entstehen in Umwelten (Gruppen, Teams, Abteilungen) immer in komplexen Zusammenhängen. Wenn in einer Umwelt ein „Problem“ entsteht, kann im Krisenmanagement versucht werden, die Voraussetzungen für das Problem (Denkweisen, Haltungen, Meinungen) mittels systemischer Interventionen zu „verflüssigen“: ein systemischer Organisationsentwickler sucht hier nach den entstandenen, beobachtbaren (Stör)Attraktoren im dissipativen System, um sie zu dekonstruieren.

 

Krisenmanagement systemisch

Als psychologische Interventionsmethodik beeinflusst die systemische Lehre die Arbeits- und Organisationsberatung seit den 90er Jahren entscheidend. International wird die Systemische Therapie von Therapeuten-Dachverbänden zunehmend anerkannt, in Deutschland gibt es mittlerweile die ersten, approbierten systemischen Therapeuten. Als systemischer Unternehmensberater wende ich die Methodik für Firmen und Organisationen an. Gern können Sie mich bei Fragen einfach kontaktieren.

 

Beispielthemen für Konflikte im Arbeitskontext:

Nachfolger – Wissensmanagement, Verständnis schaffen, Übergang gestalten.

Streitkultur – Systemische Interventionen in Teams und Gruppen. Krisenbewältigung.

Krisenkommunikation – Darstellung von Konflikten nach außen, Balance Transparenz & Strategie, Nachhaltigkeit.

Mobbing – Feindbildabbau, Kommunikationsstrategien, Wertschätzung ermöglichen.

Stressbewältigung – Coping-Strategien. Work-Life-Balance. Nachhaltigkeitslösungen.

 

krisenmanagement berlin